Silcare Breathe Locking Liner

Mobilitätsklasse 3 4

Der Silcare Breathe Locking Liner kombiniert die patentierte Technologie des Silcare Breathe Cushion Liners mit der Sicherheit eines Verriegelungssystems und einer einzigartigen Einwege-Ventilkappe auf dem Liner, wodurch eine luftdichte Haftung zwischen Haut und Innenfläche des Liners entsteht.

Mit dem Silcare Breathe Locking Liner ist keine zusätzliche Kniekappe erforderlich, was zu einer kühleren Umgebung für die Haut und einer sicheren Stumpf- und Schaftverbindung beiträgt.

Die unidirektionale Dehnung am distalen Ende widersteht Rotations-und Hubbewegungen, während die bidirektionale Dehnung am proximalen Ende eine komfortable Knieflexion ermöglicht. Die TendressTM Beschichtung sorgt für eine geringere Reibung als bei standardmäßigem Silikon und reduziert Scherkräfte, die auf die Haut wirken.

Atmungsaktive Technologie

Die patentierte Technologie der Silcare Breathe Liner zeichnen sich durch eine speziell entwickelte, lasergebohrte Perforation aus. Luft und Schweiß können durch speziell geformte Löcher entweichen, was normalerweise zwischen Liner und Haut eingeschlossen bleibt. So können negative Auswirkungen durch ungewünschte Hub- und Scheuerbewegungen, wie bei Standardlinern üblich sein kann, reduziert werden.

Durch die Bewegungen beim Gehen wird Luft durch den erzeugten Druck ausgestoßen. Dieses Procedere sorgt für trockene Haut und ein gesünderes Stumpfklima. Schädliche Einflüsse auf den Stumpf durch ungewünschte Rutschbewegungen und Reibung reduzieren sich. Der Komfort im Schaft und die Prothesenkontrolle werden verbessert.

 

Entscheidende Vorteile

Silcare Breathe PIN-Verschluss-SystemPIN-Verschluss-System

Die einzigartige Einwege-Ventilkappe in Kombination mit einem Verriegelungssystem schaffen eine luftdichte Haftung zwischen Haut und Innenfläche des Liners. Mit dem Silcare Breathe PIN-Liner ist keine zusätzliche Kniekappe erforderlich, was zu einer kühleren Umgebung für die Haut und einer sicheren Stumpf- und Schaftverbindung beiträgt.

Silcare Breathe Technologie

Die Temperaturregulation ist außerordentlich komplex. Der Körper kühlt sich ab, indem das Blut näher an der Hautoberfläche zirkuliert. Wenn dies nicht ausreicht, produziert der Körper Schweiß, um die Abkühlung durch Verdunstung zu erhöhen.

Die Notwendigkeit die Körpertemperatur zu regulieren ist für Amputierte weitaus höher. Ein Mangel an Temperaturregulierung kann schwerwiegende, negative Folgen nach sich ziehen.

Atmungsaktive Technologie

Die Silcare Breathe-Palette wurde entwickelt, um diese Probleme zu lösen. Die lasergebohrte Perforation leitet die Feuchtigkeit von der Haut ab, um einen komfortablen, kühlen und sicheren Prothesensitz zu gewährleisten.

  • Reduzierte Relativbewegungen zwischen Stumpf und Liner
  • Verbesserte Propriozeption (Eigenwahrnehmung)
  • Erhöhte Compliance
  • Trockene, kühle und gesunde Haut

1 Seymour,R. Prosthetics and Orthotics: Lower Limb and Spinal. Philadelphia: Lippincott, Williams and Wilkins 2002,
2 Hagberg K, Brånemark R. Consequences of non-vascular trans-femoral amputation: a survey of quality of life, prosthetic use and problems. Prosthetics and Orthotics International. 2001; 25(3):186-94.
3 Peery JT, Ledoux WR, Klute GK. Residual-limb skin temperature in transtibial sockets. Journal of Rehabilitation Research & Development. 2005; 42(2):147-54.

Silcare Breathe Locking Liner Technische Daten

Amputationshöhe:

Trans-tibial

Mobilitätsklasse:

3-4

Größenauswahl:

22, 23.5, 25, 26.5 28, 30, 32, 34, 36, 40

Artikelnummer

Example

SB TT CP/LP L
  Unterschenkel PIN Parallel Heller Farbton

Hinweis: 23.5 = 23 and 26.5 = 26